Unser Angebot

Labor für Pilzinfektionen

Wir bestimmen anhand einer Haut-, Haar- oder Nagelprobe oder eines Abstrichs der Schleimhaut den exakten Erreger. Bitte beachten Sie, dass das Wachstum der Erreger von Haut-, Haar- oder Nagelproben mindestens 14 Tage benötigt.

Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse für eine schnelle Befundmitteilung an.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Entnahme der Proben. Für die optimale Bestimmung der Erreger, empfehlen wir die Überweisung des Patienten.

Hinweise zur Entnahme von Proben

Grundvoraussetzung für die Diagnostik der Mykosen ist die korrekte Materialentnahme, dabei sollten folgende Prinzipien beachtet werden:

  1. Der Patient darf mindestens 4 Wochen vor der Probenentnahme keine Antipilzmittel mehr auftragen (Lacke, Cremes und dergleichen). Die Untersuchungsergebnisse können sonst falsch negativ ausfallen. Für innere Therapien gilt eine Karenzzeit von 8 Wochen.
  2. Möglichst viele Schuppen, Haare oder feine Nagelspäne von charakteristischen Stellen entnehmen. Hautschuppen im Grenzbereich zwischen „gesund“ und „befallen“ abschaben.
  3. Keine vorherige Desinfektion der Entnahmestelle, da im Labor Medien verwendet werden, die das Wachstum von störenden Schimmelpilzen und Bakterien hemmen.
  4. Die Proben auf ein Blatt Papier schaben bzw. schneiden. Dieses zusammenfalten, mit Briefklammer befestigen oder mit Tesaband zukleben. Den Namen des Patienten sowie den Ort der Entnahme angeben und in einem Briefumschlag an ein Labor versenden. Möglichst keine Versandmaterialien aus Kunststoff verwenden, weil Späne und Schuppen durch elektro-statische Kräfte daran fest haften.
    Spezialfall Onychomykose: Reichlich zerstörtes Nagelgewebe mit einer Schere fein abschneiden oder abraspeln (viele feine Späne, keine ganzen Stücke). Zusätzlich mit einem zahnärztlichen Haken unter dem Nagel weiches Material hervorziehen, sofern vorhanden. Nagelspäne am besten von verschiedenen Nägeln für eine gepoolte Gesamtprobe gewinnen, da die Pilze nesterweise auftreten und nicht an jeder Stelle Erreger enthalten sind. Spezialfall Tinea capitis: Verdächtige Haarstümpfe mit einer Pinzette herausziehen und auf ein Blatt Papier bzw. den Nährboden geben.
  5. Haut- und Nagelmaterialien können daher einige Tage lagern, da die Pilze angesichts des Keratins in der Probe einige Zeit überleben. Wochensendungen sind möglich.
  6. Candida-Diagnostik: Abstriche mit Gel im Röhrchen, so wie sie in der Bakteriendiagnostik üblich sind. Den Abstrich-Tupfer in das Röhrchen mit dem Gel schieben, dieses beschriften und in einem gepolsterten Umschlag abschicken. Die Erreger überleben im Gel mindestens 2 Wochen.

Vor der Entnahme der Proben sollten die Patienten 2 Wochen bei Vaginalinfektionen und 8 Wochen bei Haut- Haare- und Nagel-Infektionen keine Antibiotika oder Antimykotika einnehmen.

Therapieempfehlungen geben wir für die Patienten, deren Proben bei uns untersucht worden sind. Hierzu ist eine Übermittlung des klinischen Befundes (Foto) sehr nützlich. 

Wegen der strikten Überweisungsvorschriften der KV verwenden Sie bitte ausschließlich Labor-Überweisungsschein Muster 10. Andere Überweisungsscheine für gesetzlich Versicherte können nicht akzeptiert und es können keine Laboruntersuchungen durchgeführt werden.

Patientenüberweisung

Wir behandeln Pilzinfektionen der Haut, Haare, Nägel und Schleimhaut, verbunden mit einer ganzheitlichen Analyse im Rahmen der Inneren Medizin.

Die Sprechstunde wird privatärztlich nach Gebührenordnung für Ärzte durchgeführt.

Für gesetzlich Versicherte Patienten gibt es die Möglichkeit, unter der Vorlage eines vom Arzt unterschriebenen  Labor-Überweisungsscheins Nr. 10 unsere Laborleistungen als Kassenleistung in Anspruch zu nehmen. Der Überweisungsschein Nr. 6 erfüllt die Kriterien für die kassenärztliche Abrechnung nicht! 

Konsiliarische Erörterung

Bei Bedarf einer individuellen Beratung für die Therapie der Patienten bieten wir auf mittelbarem Weg (per E-Mail oder telefonisch) die Konsiliarische Erörterung nach GOÄ Nr. 60 an.

Vor dem Beratungstermin bitten wir um die Zusendung der klinischen Bilder (max. 3 Fotos) und der Adresse für die Rechnungsstellung an die  anmeldungmycoclinicde.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir andernfalls Ihren Anfragen nicht nachgehen können. 

Telefonische Terminvereinbarung für die Beratung
Mo-Die  14.00-16.00 Uhr  und  Fr  10.00-12.00 Uhr
unter  030-288 73 65-0